LRP 430403

LRP 430403 manuale

(1)
  • GEBRAUCHSANWEISUNG
    LRP electronic GmbH
    Hanfwiesenstraße 15 • 73614 Schorndorf
    Deutschland
    AA00627 © LRP electronic GmbH 2015
    ANTIX LIPO PACKS
    Entsorgungshinweis: Beschädigte oder unbrauchbare Zellen sind Sondermüll und müssen entsprechend entsorgt werden.
    Das Symbol mit der durchgestrichenen Mülltonne bedeutet, dass innerhalb der europäischen Union dieses Produkt am Ende seines Produkt Lebenszyklus getrennt entsorgt werden muss. Dieses
    Produkt darf nicht mit dem normalen Hausmüll entsorgt werden.
    Sehr geehrter Kunde,
    vielen Dank für Ihr Vertrauen in dieses ANTIX by LRP Produkt. Sie haben sich mit dem
    Kauf dieses Akkus einen LiPo Pack der Spitzenklasse entschieden. Bitte lesen Sie fol
    -
    gende Informationen um sicherzustellen, dass Ihr Akku stets zu Ihrer vollsten Zufrie-
    denheit funktioniert. Bewahren Sie die Gebrauchsanweisung auf und geben Sie sie an
    einen eventuellen Nachbesitzer weiter.
    ANSCHLÜSSE
    Die meisten ANTIX by LRP Akkus sind bereits mit fertig konfektionierten Poweran
    -
    schlüssen ausgestattet. Für das Laden und die Verwendung des Akkus im Model müs-
    sen diese Anschlüsse benutzt werden.
    Alle ANTIX by LRP Akkus verfügen über einen XH-Balancer-Anschluss. Dieser An
    -
    schluss wird dafür verwendet, die Spannung der einzelnen Zellen in einem Akkupack
    wieder aneinander anzugleichen. Sie dürfen unter keinen Umständen diesen Stecker
    entfernen oder abschneiden.
    Ladegeräte verwenden diese Anschlüsse, um alle Einzelzellen im Pack optimal anzuglei
    -
    chen bzw. vollzuladen. Wir empfehlen für die perfekte Ladung und Konditionierung der
    Akkus das Quadra Competition V1 Ladegerät der Firma LRP electronic (LRP No. 41420).
    ACHTUNG: Der Balancer Anschluß darf nicht für die normale Entladung in einem Mo
    -
    dell/Gerät benutzt werden. Hierfür sind ausschließlich die Poweranschlüsse zu verwen-
    den.
    Balancer-Anschluss (2S - 7.4V Packs)
    Schwarz (Akku-Minus) Zelle 1-
    Schwarz (Zellenabgriff) Zelle 1+ (Zelle 2-)
    Rot (Akku-Plus) Zelle 2+
    Balancer-Anschluss 4-polig (3S - 11.1V Packs)
    Schwarz (Akku-Minus) Zelle 1-
    Schwarz (Zellenabgriff 1) Zelle 1+ (Zelle 2-)
    Schwarz (Zellenabgriff 2) Zelle 2+ (Zelle 3-)
    Rot (Akku-Plus) Zelle 3+
    Balancer-Anschluss 5-polig (4S - 14.8V Packs)
    Schwarz (Akku-Minus) Zelle 1-
    Schwarz (Zellenabgriff 1) Zelle 1+ (Zelle 2-)
    Schwarz (Zellenabgriff 2) Zelle 2+ (Zelle 3-)
    Schwarz (Zellenabgriff 3) Zelle 3+ (Zelle 4-)
    Rot (Akku-Plus) Zelle 4+
    LADEN
    Alle ANTIX by LRP Akkus können mit einem maximalen Ladestrom von 3C* geladen
    werden. Verwenden Sie zum Laden nur Lader, die speziell für LiPo-Akkus entwickelt
    wurden.
    Zum Laden der ANTIX by LRP Akkus empfehlen wir das Quadra Competition V1 Lade
    -
    gerät der Firma LRP electronic (LRP No. 41420).
    ACHTUNG: NiMH/NiCd Ladegeräte oder Lader, die auf der Einstellung NiMH/NiCd ste
    -
    hen, dürfen auf keinen Fall verwendet werden!
    ACHTUNG: Sollte sich der Akku während der Ladung erwärmen oder deformieren,
    stoppen Sie sofort die Ladung.
    ACHTUNG: Beim Laden von LiPo-Akkus ist ein Balancer, der die Spannungen der Ein
    -
    zelzellen während der Ladung überwacht, zwingend erforderlich.
    Die maximale Ladespannung können Sie aus der untenstehenden Tabelle entnehmen.
    Wir schreiben die folgenden Einstellungen zum Laden unserer ANTIX by LRP Akkus vor:
    Zellenkonfiguration
    max.
    Ladestrom
    empfohlener
    Ladestrom
    max. Lade-
    spannung
    ANTIX by LRP LiPo - 2S - 7.4V
    3C* 1C* 8.40V
    ANTIX by LRP LiPo - 3S - 11.1V
    3C* 1C* 12.60V
    ANTIX by LRP LiPo - 4S - 14.8V
    3C* 1C* 16.80V
    ANTIX by LRP LiPo - 5S – 18.5V
    3C* 1C* 21.00V
    ANTIX by LRP LiPo - 6S – 22.2V
    3C* 1C* 25.20V
    * C = Nennkapazität des Akkus. Bei einer Nennkapazität von z.B. 4500mAh (4.5Ah) kann
    der Akku also max. mit einem Ladestrom von 13.5A geladen werden.
    ENTLADEN
    Bei einer Entladung mit hohen Strömen ist unbedingt auf eine gute Kühlung des Akkus
    zu achten.
    ACHTUNG: Die maximale Temperatur des LiPo-Akkus darf beim Entladen 60°C nicht
    überschreiten.
    Sie müssen darauf achten, dass die Akkus nicht tiefentladen werden. Sobald die Akku
    -
    spannung der einzelnen LiPo-Zellen unter 3.3V pro Zelle sinkt, wird der Akku unwider-
    ruflich beschädigt. 2S = 6.6V; 3S = 9.9V; 4S = 13.2V; 5S = 16.5V; 6S = 19.8V. Unter
    keinen Umständen dürfen diese Werte unterschritten werden. Sofern Ihr Regler keine
    spezielle Unterspannungsabschaltung für LiPo-Akkus besitzt, müssen Sie früh genug ihr
    Modell stoppen damit die Akkus nicht tiefentladen werden. Stoppen Sie also, sobald Sie
    einen rapiden Leistungsverlust bemerken.
    HINWEIS: Sollten sich die Akkus nach der Entladung aufblähen oder dick werden, so
    ist dies ein Zeichen für eine Überlastung und/oder Tiefentladung des Akkus. Der Akku
    wird hierdurch geschädigt und die max. Leistung nimmt ab. Sie sollten von der weiteren
    Nutzung eines deutlich aufgeblähten Akkus absehen und diesen weder Laden noch wei
    -
    ter im Modell betreiben. AUFGEBLÄHTE AKKUS SIND KEIN PRODUKTMANGEL UND
    SOMIT VON DER GEWÄHRLEISTUNG AUSGESCHLOSSEN.
    LAGERUNG
    Für eine Lagerung über einen längeren Zeitraum empfehlen wir, die Akkus mit ca. 50%
    der Gesamtkapazität anzuladen. In der Praxis hat sich hierfür bei einem leeren Akku eine
    Anladung mit 1C Ladestrom für ca. 30 Minuten oder das Laden auf eine Spannung von
    3.85-3.90V/Zelle bewährt. In diesem Zustand kann der Akku bei einer Raumtempera
    -
    tur von 25°C gelagert werden. ACHTUNG: LAGERN SIE IHREN AKKU NIEMALS KOM-
    PLETT ENTLADEN ODER KOMPLETT VOLLGELADEN. Beide Ladezustände schädigen
    den Akku und führen zum Aufblähen der Zellen.
    HINWEISE ZUR HANDHABUNG
    Vermeiden Sie Kurzschlüsse! Kurzschlüsse verursachen sehr hohe Ströme, die
    das Innenleben von LiPo-Akkus beschädigen. Hierdurch verliert der LiPo-Akku an
    Leistung und Kapazität.
    Laden Sie LiPo-Akkus niemals ohne Balancer. Das Laden ohne Balancer kann zu
    Beschädigungen des Akkus führen. Bitte beachten Sie, dass bei nicht Verwendung
    eines Balancers Ihre Gewährleistung erlischt.
    Achten Sie unbedingt darauf, dass keine scharfen Gegenstände wie Messer, Werk
    -
    zeuge, Kohlefaserkanten oder Ähnliches das Hardcase und die darin befindlichen
    LiPo-Zellen beschädigen können.
    Beim Einbau in Ihr Modell müssen Sie darauf achten, dass auch bei einem Crash der
    LiPo-Akku nicht beschädigt oder verformt werden kann. Achten Sie also darauf, dass
    der Akku nicht durch Herunterfallen, Schlagen, Verbiegen oder Ähnliches beschädigt
    wird.
    Laden Sie nicht mehrere Akkupacks zusammen an einem Ladegerät. Die unterschied
    -
    lichen Ladezustände und Kapazitäten können zur Überladung der Packs führen, auch
    wenn Sie einen LiPo-fähigen Lader einsetzen.
    Beschädigte Zellen dürfen nicht mehr verwendet werden. Sollten die Zellen Verfor
    -
    mungen, optische Beschädigungen oder Ähnliches aufweisen, so dürfen Sie diese
    nicht mehr verwenden.
    Die chemische Reaktion beim Laden und Entladen von LiPo-Akkus ist nicht zu 100%
    reversibel. Aus diesem Grund verlieren LiPo-Akkus über Ihre Lebensdauer an Kapazi
    -
    tät. Dies ist normal und kein Produktions-/Materialfehler.
    LiPo Akkus dürfen nur bei einer Raumtemperatur von 0-45°C geladen werden. Wird
    dies nicht beachtet hat dies eine drastische Verkürzung der Lebensdauer zur Folge.
    Ohne Belastung ist eine Spannung unter 3.3V pro Zelle für einen Lipo Akku in jedem
    Fall schädlich. Vermeiden Sie deshalb Spannungen unter 3.3V pro Zelle.
    Wird ein Lipo Akku überladen, so ist dies außer durch die Kontrolle der Spannung
    von außen nicht erkennbar. Der Akku wird bei Überladung weder warm, noch bläht
    er sich auf. Achten Sie deshalb beim Laden immer auf die Akkuspannung. Sollte die
    -
    se den maximalen Wert überschreiten stoppen Sie sofort die Ladung und überprüfen
    Sie alle Einstellungen.
    Wir empfehlen, die Entladung von Lipo Akkus bei einer Restkapazität von 30% der
    Nennkapazität zu stoppen. Somit erreichen LiPo-Akkus ihre maximale Lebensdauer.
    In der Praxis hat sich gezeigt, dass LiPo-Akkus schneller altern, wenn man Sie immer
    vollständig entlädt. Dies ist ein Phänomen, welches bei jedem LiPo-Akku zu sehen ist.
LRP 430403

Vuoi sapere di LRP 430403?

manual_questions_numberofquestions 0

Chiedi la domanda che hai sul LRP 430403 semplimente ad altri proprietari di prodotto qui. Assicurati di fornire una descrizione chiara ed asauriente del problema e della tua domanda. Migliore è la descrizione del tuo problema e della domanda, più facile è per gli altri proprietari del LRP 430403 fornirti una buona risposta.

Visualizza qui il manuale gratuito del LRP 430403. Hai letto il manuale, ma risponde alla tua domanda? Quindi fai la tua domanda su questa pagina ad altri proprietari del LRP 430403

Specifiche

Marca LRP
Modello 430403
Prodotto Batterie
EAN 4250068163759
Lingua Italiano, Inglese, Tedesco, Francese, Spagnolo
Tipo di file PDF

Relaterade produkter

Batterie LRP

Utilizziamo i cookie per essere sicuri che tu possa avere la migliore esperienza sul nostro sito. Se continui ad utilizzare questo sito noi assumiamo che tu ne sia felice.

Leggi di più