Parkside PWZS4 2 A1

Parkside PWZS4 2 A1 manuale

(1)
  • Le diamètre extérieur et la grosseur de l’outil d’usinage
    doivent être conformes aux dimensions de votre outil
    électrique. Les outils d’usinage de taille incorrecte
    n’offrent pas une protection suffisante ou ne peuvent
    pas être bien contrôlés.
    Les disques abrasifs, flasques, plateau-support ou tout
    autre accessoire doivent exactement correspondre à la
    broche de l’outil électrique. Les outils d’usinage, qui ne
    s’adaptent pas bien sur la broche porte-outil de l’outil
    électrique, tournent de façon inégale, vibrent très fort et
    peuvent causer une perte de contrôle.
    N’utilisez jamais des outils d’usinage endommagés!
    Vérifiez avant chaque utilisation les outils d’usinage
    pour déceler des déchirures et fissures sur les disques
    abrasifs, des fêlures sur le plateau support, une usure
    ou dégradation excessive ainsi qu’une perte ou cassure
    des fils des brosses métalliques.
    Si l’outil électrique ou l’outil d’usinage tombe, vérifiez
    s’il est endommagé; s’il existe un dommage, utilisez
    un outil d’usinage en bon état. Toutes les personnes se
    trouvant à proximité ainsi que vous-même devriez rester
    en dehors de l’espace autour de l’outil d’usinage en
    rotation, une fois que l’outil abrasif entre en action.
    Portez un équipement de protection individuel! Utilisez
    selon le travail que vous avez prévu un équipement
    de protection pour tout le visage et les yeux ou des
    lunettes de protection. Le cas échéant, portez un
    masque anti-poussière, des protège-oreilles, des gants
    de protection ou un tablier spécial qui tient ainsi
    éloigner de vous les particules de meulage et de
    matière. En portant des lunettes de protection, vous
    protégez vos yeux contre les projections de débris
    qui peuvent survenir lors des diverses utilisations. Les
    masques anti-poussière ou de protection respiratoire
    filtrent lors de l’utilisation toutes les poussières produites.
    Si vous êtes exposé à un bruit intensif sur une longue
    période, vous pourriez subir une perte auditive.
    Assurez-vous que les personnes qui entrent dans la
    Bedienungsanleitung
    DIAMANT-TRENNSCHEIBEN-SET (Z31680A)
    TOPFBÜRSTE (Z31680B)
    SCHLEIFVLIES-SET (Z31680C)
    TRENNSCHEIBEN-SET (Z31680D)
    § Bestimmungsgemäße Verwendung
    Das Produkt ist nicht für den gewerblichen Einsatz
    bestimmt.
    MACHEN SIE SICH VOR DER ERSTEN BENUTZUNG
    DES PRODUKTS MIT ALLEN BEDIEN- UND
    SICHERHEITSHINWEISEN VERTRAUT! HÄNDIGEN
    SIE ALLE UNTERLAGEN BEI WEITERGABE DES
    PRODUKTS AN DRITTE EBENFALLS MIT AUS!
    BEWAHREN SIE ALLE SICHERHEITSHINWEISE UND
    ANWEISUNGEN FÜR DIE ZUKUNFT AUF!
    Sicherheitshinweise
    Allgemeine Sicherheitshinweise für Schleifmittel
    auf Unterlagen, Stützteller sowie Topfbürsten
    Schleifwerkzeuge sind bruchempfindlich. Äußerste
    Sorgfalt ist beim Umgang mit Schleifwerkzeugen
    zwingend erforderlich.
    Kontrollieren Sie Schleifwerkzeuge und Bürsten vor
    der Inbetriebnahme auf Beschädigungen. Verwenden
    Sie keine beschädigten, falsch eingespannten bzw.
    eingesetzten Schleifwerkzeuge oder Bürsten.
    Auswahl von Schleifmitteln auf Unterlagen,
    Stütztellern sowie Topfbürsten für einen
    sicheren Stand und ordnungsgemäßen
    Gebrauch
    Beachten Sie die Sicherheitshinweise
    auf den Schleifwerkzeugen sowie die
    Verwendungsbeschränkungen oder
    Sicherheitshinweise.
    Lagerung von Schleifmitteln auf Unterlagen,
    Stütztellern und Topfbürsten
    Schleifwerkzeuge sind mit Vorsicht zu behandeln und
    zu transportieren.
    Schleifwerkzeuge sind so zu lagern, dass sie keinen
    mechanischen Beschädigungen oder Umwelteinflüssen
    (z. B. Feuchtigkeit) ausgesetzt sind.
    Bürsten müssen so aufbewahrt werden, dass sie
    gegen folgende Einwirkungen geschützt sind:
    - hohe Luftfeuchtigkeit, Hitze, Wasser (oder andere
    Flüssigkeiten), Säuren oder Dämpfe. Vermeiden Sie
    ebenfalls niedrige Temperaturen, die zu Kondensation
    an den Bürsten führen könnten, wenn diese in einen
    Bereich mit höherer Temperatur ausgelagert werden.
    Deformation eines Bürstenbestandteils.
    Vor der Inbetriebnahme der Schleifmittel auf
    Unterlagen, Stützteller sowie Topfbürsten
    Schleifwerkzeuge sind vor jeder Inbetriebnahme
    einer Sichtprüfung zu unterziehen.
    Verwenden Sie keine beschädigten Schleifwerkzeuge
    oder Bürsten.
    Rostverfärbungen oder andere Anzeichen von
    chemischer oder mechanischer Veränderung am
    Besteckungsmaterial der Bürsten kann vorzeitiges
    Versagen der Bürsten verursachen.
    Bürsten und Schleifwerkzeuge dürfen nicht auf
    Maschinen montiert werden, deren Drehzahl über
    der höchstzulässigen Drehzahl der Bürsten oder des
    Schleifwerkzeugs liegt.
    Anleitung zum Aufspannen
    Das Aufspannen von Schleifwerkzeug und Bürsten
    muss gemäß der Anleitung des Schleifwerkzeug- und
    des Maschinenherstellers erfolgen.
    Achten Sie darauf, Bürsten und Schleifwerkzeuge nur
    an Geräten mit passender Werkzeugaufnahme zu
    verwenden.
    Führen Sie nach jedem Aufspannen einen kurzen
    Probelauf. Überschreiten Sie dabei nicht die
    gekennzeichnete Arbeitshöchstgeschwindigkeit
    (Drehzahl) des Schleifwerkzeugs oder der Bürsten.
    Schleifbetrieb/Trennschleifbetrieb (falls
    zutreffend)
    Beachten Sie die Benutzerhinweise des
    Elektrowerkzeugsherstellers.
    Bringen Sie alle Schutzeinrichtungen vor der
    Inbetriebnahme an die Maschine an.
    Verwendung persönlicher Schutzausrichtung
    entsprechend der Maschinen- und Anwendungsart,
    wie z. B.: Augen- und Gesichtsschutz, Gehörschutz,
    Atemschutz, Sicherheitsschuhe, Schutzhandschuhe
    oder sonstige Schutzkleidung.
    Führen Sie nur Schleifarbeiten durch, die für das
    Schleifwerkzeug geeignet sind.
    Führen Sie beim Trennschleifen mit
    Handschleifmaschinen das Schleifwerkzeug gerade
    in den Trennspalt ein. Verkanten Sie nicht die
    Handschleifmaschine.
    Die Handschleifmaschine vor dem Ablegen auf dem
    Boden oder der Werkbank abschalten und den
    Stillstand des Geräts abwarten.
    Sicherheitshinweise für alle Anwendungen
    Sicherheitshinweise zum Schleifen,
    Sandpapierschleifen, Arbeiten mit
    Drahtbürsten, Polieren und Trennschleifen
    Verwenden Sie kein Zubehöhr, dass vom Hersteller
    nicht speziell für das Elektrowerkzeug vorgesehen
    und empfohlen wurde. Auch wenn das Zubehör an
    Ihr Elektrowerkzeug befestigt werden kann, garantiert
    dies keine sichere Verwendung.
    Die zulässige Drehzahl des Einsatzwerkzeugs muss
    mindestens genauso hoch sein wie die auf dem
    Elektrowerkzeug angegebene Höchstdrehzahl.
    Zubehör, das sich schneller dreht als zulässig ist, kann
    zerbrechen, sich vom Elektrowerkzeug lösen und zu
    Verletztungen führen.
    Außendurchmesser und Dicke des Einsatzwerkzeuges
    müssen den Größenangaben Ihres Elektrowerkzeugs
    entsprechen. Falsch bemessene Einsatzwerkzeuge
    können nicht ausreichend abgeschirmt oder
    kontroliert werden.
    das Gerät verlieren, kann das Netzkabel durchtrennt
    oder erfasst werden und Ihre Hand oder Ihr Arm in
    das sich drehende Einsatzwerkzeug geraten.
    Warten Sie bis das Einsatzwerkzeug zum
    völligen Stillstand gekommen ist, bevor Sie das
    Elektrowerkzeug ablegen. Das sich drehende
    Einsatzwerkzeug kann in Kontakt mit der
    Ablagefläche geraten. Sie könnten dadurch die
    Kontrolle über das Elektrowerkzeug verlieren und sich
    oder andere verletzen.
    Schalten Sie das Elektrowerkzeug ab, während Sie
    es mit sich herumtragen müssen. Ihre Kleidung könnte
    sich sonst im drehenden Einsatzwerkzeug verfangen
    und das Einsatzwerkzeug Sie verletzen.
    Verwenden Sie das Elektrowerkzeug nicht in der
    Nähe von brennbaren Materialien. Funken können
    diese Materialien entzünden.
    Rückschlag und entsprechende
    Sicherheitshinweise
    Ein Rückschlag ist die plötzliche Reaktion eines hakenden
    oder blockierten drehenden
    Einsatzwerkzeugs, wie z. B. eine Schleifscheibe,
    Schleifteller, Drahtbürste etc. Ein Rückschlag
    ist die Folge eines falschen oder fehlerhaften
    Gebrauchs des Elektrowerkzeugs. Befolgen Sie
    folgende Vorsichtsmaßnahmen um einen Rückschlag zu
    verhindern:
    Halten Sie das Elektrowerkzeug gut fest und
    verwenden Sie, falls vorhanden, immer den
    Zusatzgriff Ihres Elektrowerkzeugs, um den
    Rückschlag besser kontrollieren zu können.
    Bringen Sie Ihre Hand nie in die Nähe
    sich drehender Einsatzwerkzeuge.
    Das Einsatzwerkzeug kann sich sonst bei einem
    Rückschlag über Ihre Hand bewegen.
    Meiden Sie mit Ihrem Körper den Bereich,
    in den das Elektrowerkzeug bei einem
    Rückschlag bewegt wird.
    Der Rückschlag treibt das Elektrowerkzeug in
    die Richtung entgegengesetzt zur Bewegung der
    Schleifscheiben, Flansche, Schleifteller oder anderes
    Zubehör müssen exakt auf die Schleifspindel Ihres
    Elektrowerkzeugs passen. Einsatzwerkzeuge,
    die nicht genau auf die Schleifspindel des
    Elektrowerkzeugs passen, drehen sich ungleichmäßig,
    vibrieren sehr stark und können zu Verlust der
    Kontrolle führen.
    Verwenden Sie keine beschädigten
    Einsatzwerkzeuge. Kontrollieren Sie vor jeder
    Verwendung Einsatzwerkzeuge wie Schleifscheiben
    auf Absplitterungen und Risse, Schleifteller auf Risse,
    Verschleiß oder starke Abnutzung, Drahtbürsten auf
    lose oder gebrochene Drähte.
    Wenn das Elektrowerkzeug oder das
    Einsatzwerkzeug herunterfällt, überprüfen Sie,
    ob es beschädigt ist, oder verwenden Sie ein
    unbeschädigtes Einsatzwerkzeug. Sie und alle in der
    Nähe befindlichen Personen, sollten sich außerhalb
    der Ebene des rotierenden Einsatzwerkzeugs halten,
    sobald Sie das Einsatzwerkzeug eingesetzt haben.
    Tragen Sie persönliche Schutzausrüstung. Verwenden
    Sie je nach Anwendung einen Vollgesichtsschutz,
    Augenschutz oder eine Schutzbrille. Tragen Sie
    soweit erforderlich eine Staubmaske, Gehörschutz,
    Schutzhandschuhe oder eine Spezialschürze, die
    Schleif- und Materialpartikel von Ihnen fernhalten.
    Mit der Schutzbrille schützen Sie Ihre Augen
    vor herumfliegenden Fremdkörpern, die bei
    verschiedenen Anwendungen entstehen können.
    Die Staub- oder Atemschutzmaske filtert den bei der
    Anwendung entstehenden Staub. Wenn Sie lange
    lautem Lärm ausgesetzt sind, können Sie einen
    Hörverlust erleiden.
    Achten Sie darauf, dass jeder, der den Arbeitsbereich
    betritt, eine entsprechende persönliche
    Schutzausrüstung trägt. Bruchstücke des Werkstücks
    oder gebrochene Stücke des Einsatzwerkzeugs
    können umherfliegen und auch außerhalb des
    direkten Arbeitsbereichs zu Verletzungen führen.
    Halten Sie das Netzkabel von sich drehenden
    Einsatzwerkzeugen fern. Wenn Sie die Kontrolle über
    Schleifscheibe an der Blockierstelle.
    Arbeiten Sie besonders vorsichtig im
    Bereich von Ecken, scharfen Kanten usw.
    Verhindern Sie, dass Einsatzwerkzeuge
    vom Werkstück zurückprallen und
    verklemmen. Das rotierende Einsatzwerkzeug neigt
    bei Ecken, scharfen Kanten oder wenn es abprallt, sich
    zu verklemmen. Die Folge davon ist ein Rückschlag
    oder ein Kontrollverlust.
    Sicherheitshinweise zum Schleifen und
    Trennschleifen
    Verwenden Sie ausschließlich die für Ihr
    Elektrowerkzeug zugelassenen Schleifkörper
    und die dazugehörige Schutzhaube.
    Schleifkörper, die nicht für das Elektrowerkzeug
    vorgesehen sind, können nicht ausreichend
    abgeschirmt werden und sind deswegen unsicher.
    Die Schutzhaube muss sicher am
    Elektrowerkzeug angebracht werden und
    so eingestellt sein, dass ein Höchstmaß
    an Sicherheit erreicht wird, d. h., der
    kleinstmögliche Teil des Schleifköpers
    zeigt offen zur Person, die das Werkzeug
    bedient. Aufgabe der Schutzhaube ist es, die
    Person, die das Werkzeug bedient, vor Bruchstücken
    oder vor zufälligem Kontakt mit dem Schleifkörper zu
    schützen.
    Schleifkörper dürfen nur für die
    empfohlenen Einsatzbereiche eingesetzt
    werden. Schleifen Sie z. B. nie mit der Seitenfläche
    einer Trennscheibe. Trennscheiben sind zum
    Materialabtrag mit der Kante der Scheibe bestimmt.
    Seitliche Krafteinwirkung auf diese Schleifkörper kann
    sie zerbrechen.
    Verwenden Sie immer unbeschädigte
    Spannflansche in der richtigen Größe
    und Form für die von Ihnen gewählte
    Schleifscheibe. Geeignete Flansche stützen die
    Schleifscheibe und verringern so die Gefahr eines
    Schleifscheibenbruchs. Flansche für Trennscheiben
    DE/AT/CH DE/AT/CH DE/AT/CH
    können sich von den Flanschen für andere
    Schleifscheiben unterscheiden.
    Sicherheitshinweise für Trennschleifen
    Vermeiden Sie ein Blockieren der
    Trennscheiben oder zu hohen
    Anpressdruck. Führen Sie keine übermäßig
    tiefen Schnitte aus. Eine Überlastung der
    Trennscheibe erhöht deren Beanspruchung und
    die Anfälligkeit zum Verkanten oder Blockieren
    und damit die Möglichkeit eines Rückschlags oder
    Schleifkörperbruchs.
    Meiden Sie den Bereich vor und hinter
    der rotierenden Trennscheibe. Wenn Sie die
    Trennscheibe im Werkstück von sich wegbewegen,
    kann im Fall eines Rückschlags das Elektrowerkzeug
    mit der sich drehenden Scheibe direkt auf Sie
    zugeschleudert werden.
    Schalten Sie das Gerät aus, falls sich die
    Trennscheibe verklemmt haben sollte oder
    Sie die Arbeit unterbrechen wollen. Halten
    Sie das Gerät ruhig und warten Sie bis zum völligen
    Stillstand der Scheibe. Versuchen Sie nie die noch
    laufende Trennscheiben aus dem Schnitt zu ziehen.
    Sie könnten sonst einen Rückschlag verursachen.
    Schalten Sie das Elektrowerkzeug nicht
    wieder ein, solange es sich im Werkstück
    befindet. Die Trennscheibe sollte erst ihre volle
    Drehzahl erreicht haben, bevor Sie den Schnitt
    fortsetzen. Die Scheiben könnten andernfalls
    verhaken, aus dem Werkstück springen oder einen
    Rückschlag verursachen.
    Stützen Sie Platten oder große Werkstück
    ab, um das Risiko eines Rückschlags
    durch eine eingeklemmte Trennscheibe
    zu vermindern. Große Werkzeugstücke können
    sich unter ihrem eigenen Gewicht durchbiegen.
    Das Werkstück muss auf beiden Seiten der Scheibe
    abgestützt werden und zwar sowohl in der Nähe des
    Trennschnitts als auch an der Kante.
    Seien Sie besonders vorsichtig bei
    § Bedeutung von Kennzeichnungen
    Nicht zulässig für Freihand-
    und handgeführtes Schleifen
    Nicht zulässig für
    Nassschleifen
    Nicht zulässig für
    Seitenschleifen
    Nicht benutzen, falls
    beschädigt
    Nur zulässig in Verbindung
    mit einem Stützteller
    Nur zulässig für Nassschnitt
    Sicherheitshinweise beachten
    Augenschutz benutzen
    Schutzhelm tragen
    Gehörschutz benutzen
    Mode d’emploi
    SET DE DISQUES DIAMANT (Z31680A)
    BROSSE BOISSEAU (Z31680B)
    SET DE DISQUES DE PONÇAGE EN NON-TISSÉ
    (Z31680C)
    SET DE DISQUES À TRONÇONNER (Z31680D)
    § Utilisation conforme aux prescriptions
    Ce produit n’est pas destiné à un usage professionnel.
    AVANT LA PREMIÈRE UTILISATION DU PRODUIT,
    FAMILIARISEZ-VOUS AVEC TOUTES LES CONSIGNES
    D’UTILISATION ET DE SÉCURITÉ. TRANSMETTEZ
    TOUS LES DOCUMENTS CONCERNANT LE PRODUIT
    LORSQUE VOUS LE DONNEZ À UN TIERS!
    CONSERVEZ TOUTES LES CONSIGNES DE SÉCURITÉ
    ET INSTRUCTIONS POUR VOUS Y REPORTER
    ULTÉRIEUREMENT!
    Consignes de sécurité
    Prescriptions générales de sécurité pour les
    produits abrasifs appliqués, disque d’appui
    ainsi que brosses boisseau
    Les outils abrasifs se brisent facilement. Un soin
    extrême est à apporter lorsque l’on travaille avec des
    outils abrasifs.
    Contrôlez les outils abrasifs et brosses avant de les utiliser
    pour déceler des dommages. N’utilisez aucun outil abrasif
    ou brosse endommagé, mal serré ou mal installé !
    Sélection des produits abrasifs appliqués,
    disques d’appui ainsi que brosses boisseau
    pour assurer une bonne stabilité et une
    utilisation réglementaire
    Respectez les consignes de sécurité des outils abrasifs
    ainsi que les restrictions d’utilisation ou instructions
    portant sur la sécurité!
    Stockage des produits abrasifs appliqués,
    disques d’appui et brosses boisseau
    Les outils abrasifs doivent être manipulés et transportés
    avec soin.
    Les outils abrasifs doivent être stockés afin qu’ils ne
    soient pas soumis à des dommages mécaniques ou
    influences environnementales (p. ex. humidité).
    Les brosses doivent être entreposées de manière à ce
    qu’elles soient protégées des influences suivantes : forte
    humidité, chaleur, eau (ou tout autre liquide), acide
    ou vapeur; évitez également les basses températures,
    qui pourraient provoquer de la condensation sur les
    brosses lorsque celles-ci sont stockées dans un endroit
    où les températures sont plus élevées.
    Déformation d’un élément de la brosse.
    Avant la mise en service des produits abrasifs
    appliqués, disques d’appui et brosses boisseau
    Les outils abrasifs doivent subir une inspection visuelle
    avant chaque mise en service.
    N’utilisez aucun outil abrasif ou brosse endommagé !
    Les taches de rouille ou autres signes de modifications
    chimiques ou mécaniques sur le matériau de
    fabrication des brosses peuvent causer une défaillance
    prématurée des brosses.
    Les brosses et outils abrasifs ne doivent pas être montés
    sur des machines dont la vitesse de rotation dépasse le
    nombre de tours maximal autorisé des brosses ou de
    l’outil abrasif.
    Instructions pour le montage
    La fixation d’un outil abrasif et des brosses doit être
    effectuée selon les indications de l’outil abrasif et le
    constructeur de la machine.
    Assurez-vous d’utiliser uniquement des brosses et des outils
    abrasifs qui conviennent aux appareils et leur porte-outil.
    Effectuez après chaque installation un court essai!
    Veillez à ne pas dépasser la vitesse maximale de
    „Taschenschnitten“ in bestehende Wände
    oder andere nicht einsehbare Bereiche. Die
    eintauchende Trennscheibe kann beim Schneiden
    in Gas- oder Wasserleitungen, elektrische Leitungen
    oder anderen Objekten, einen Rückschlag
    verursachen.
    Scheibe nach 60-80 Sekunden Schnittzeit für 10
    Sekunden im Leerlauf betreiben.
    Bei der Verwendung von Diamant-Trennscheiben ist
    die Beachtung folgender Hinweise unerlässlich:
    Trennscheiben immer seiten- und höhenschlagfrei
    einbauen.
    Optimale Drehzahl laut Herstellerangabe einhalten.
    Zu trennendes Material fest einspannen.
    Im Material nicht hin und her fahren, sondern ruhig
    durchziehen.
    Keinen starken Druck ausüben; Gewicht der
    Maschine genügt.
    Nur mit Schutzhaube arbeiten.
    Kühlpausen einlegen.——
    Sicherheitshinweise für Sandpapierschleifen
    Befolgen Sie die Herstellerangaben zur
    Schleifblattgröße. Verwenden Sie keine zu großen
    Schleifblätter. Schleifblätter, die über den Schleifteller
    hinausragen, können zu Verletzungen, zum
    Blockieren oder zum Zerreißen der Schleifblätter wie
    auch zu einem Rückschlag führen.
    Sicherheitshinweise für Drahtbürsten
    Beachten Sie, dass die Drahtbürste
    auch während des üblichen Gebrauchs
    Drahtstücke verliert. Überbelasten Sie die
    Drähte nicht durch zu hohen Anpressdruck.
    Sie könnten sich sonst durch wegfliegende
    Drahtstücke verletzen.
    Verhindern Sie, dass sich Schutzhaube und
    Drahtbürste berühren, wenn die Verwendung einer
    Schutzhaube empfohlen wird. Beachten Sie hierbei,
    dass Teller- und Topfbürsten durch Anpressdruck
    und Zentrifugalkräfte ihren Durchmesser vergrößern
    können.
    Handschuhe benutzen
    Staubmaske anlegen
    Netzstecker ziehen
    Nur zum Schruppen / Nur
    zum Schleifen
    Nicht zum Schruppen
    Nur zum Trennen
    Nicht zum Trennen
    Nicht für die Bearbeitung
    von Metall verwenden
    § Entsorgung
    Die Verpackung besteht aus umweltfreundlichen
    Materialien, die Sie über die örtlichen Recyclingstellen
    entsorgen können.
    Möglichkeiten zur Entsorgung des ausgedienten Produkts
    erfahren Sie bei Ihrer Gemeinde oder Stadtverwaltung.
    FR/CH FR/CHDE/AT/CHDE/AT/CH
    fonctionnement indiquée (vitesse de rotation) de l’outil
    abrasif ou des brosses.
    Opérations de meulage/de tronçonnage
    (le cas échéant)
    Respectez les instructions d’utilisation du fabricant de
    l’outil électrique.
    Fixez tous les dispositifs de sécurité avant la mise en
    service de la machine.
    Utilisez des équipements de protection individuelle selon
    le type de machine et son utilisation comme p. ex. :
    protection pour les yeux et le visage, protège-oreilles,
    masque de protection respiratoire, chaussures de sécurité,
    gants de protection ou tout autre vêtement de protection.
    Effectuez seulement des travaux de meulage qui
    conviennent à l’outil abrasif.
    Pendant le tronçonnage par abrasion avec une
    meuleuse, tenez l’outil abrasif droit dans la fente.
    N’inclinez pas la meuleuse!
    Avant de poser la meuleuse sur le sol ou la table
    de travail, éteignez-la et attendez l’arrêt complet de
    l’appareil.
    Consignes de sécurité pour toutes les
    utilisations
    Consignes de sécurité pour meuler, poncer avec
    du papier de verre, travailler avec des brosses
    métalliques, polir et tronçonner
    N’utilisez aucun accessoire qui ne soit pas
    spécialement prévu ou recommandé par le fabricant
    pour cet outil électrique! Même si l’accessoire peut
    être installé sur votre outil électrique, cela ne garantit
    pas une utilisation sûre.
    La vitesse de rotation autorisée de l’outil d’usinage
    doit être au moins aussi élevée que le nombre de tours
    maximal indiqué sur l’outil électrique. Les accessoires
    qui tournent plus vite que la vitesse autorisée, peuvent
    se casser, se détacher de l’outil électrique et provoquer
    des blessures.
    IAN 276603
Parkside PWZS4 2 A1

Ho bisogno di aiuto?

Numero di domande: 0

Hai domande sul Parkside PWZS4 2 A1 o hai bisogno di aiuto? Fai qui la tua domanda. Fornisci una descrizione chiara e completa del problema e della domanda. Più dettagli fornisci per il tuo problema e la tua domanda, più facile sarà per gli altri proprietari di Parkside PWZS4 2 A1 rispondere correttamente alla tua domanda.

Consulta qui gratuitamente il manuale per il Parkside PWZS4 2 A1. Il manuale rientra nella categoria Levigatrici dritte ed è stato valutato da 1 persone con una media di 9.5. Il manuale è disponibile nelle seguenti lingue: Italiano, Tedesco, Francese. Hai domande sul Parkside PWZS4 2 A1 o hai bisogno di aiuto? Fai la tua domanda qui

Specifiche Parkside PWZS4 2 A1

Marca Parkside
Modello PWZS4 2 A1
Prodotto Levigatrice dritta
Lingua Italiano, Tedesco, Francese
Tipo di file PDF

Manuali dei prodotti correlati

Levigatrice dritta Parkside

ManualeD'uso.it

Stai cercando un manuale? ManualeD'uso.it farà in modo che tu possa trovare il manuale che stai cercando in un attimo. Il nostro database contiene più di 1 milione di manuali in formato PDF di oltre 10.000 marchi. Ogni giorno aggiungiamo i manuali più recenti in modo che sia sempre possibile trovare il prodotto che stai cercando. È molto semplice: basta digitare il marchio e il tipo di prodotto nella barra di ricerca e immediatamente visualizzerai gratuitamente il manuale di tua scelta online.

ManualeD'uso.it

© Copyright 2020 ManualeD'uso.it. Tutti I diritti riservati.

Utilizziamo i cookie per essere sicuri che tu possa avere la migliore esperienza sul nostro sito. Se continui ad utilizzare questo sito noi assumiamo che tu ne sia felice.

Leggi di più